Home  Druckversion  Sitemap 






Soziales Lernen

Patenschaften

Unsere Viertklässler kümmern sich als Paten um die Erstklässler. Sie

  • sind Ansprechpartner bei Fragen nach dem Wo, Wer und Was?

  • begleiten die Jüngsten in den ersten Tagen auf dem Schulweg

  • helfen Konflikte lösen

  • sind Spielkamerad und lassen gemeinsam mit ihnen Drachen steigen Cowgirls.jpg

Kuchenverkauf für einen sozialen Zweck

In der Vorweihnachtszeit verkaufen die Klassen einmal in der Woche in der Pause selbstgebackene Kuchen. Das macht nicht nur Spaß, sondern es kommt immer auch ein beachtlicher Betrag zusammen,
der einem guten Zweck gespendet wird. Bisher ging der Erlös an

  • die Erdbebenopfer in Pakistan (2004)

  • die Flutopfer in Thailand (2005)

  • die Nachsorgeklinik in Tannheim (2006)

  • Unser Patenkind Yeshi (2007 bis 2015)

  • Elimu4Afrika e.V. (2016)
  • test.jpg  

  • Flüchtlingskinder aus Tibet (2008)

    Spende_010.jpg  

    Die Grundschule Pfohren - Aasen beteiligte sich an der Aktion
    "Wir helfen Steffen" mit einer Spende von 593 €
    Das Geld wurde durch den Verkauf von selbstgebackenem Kuchen von den Schülern selbst aufgebracht und soll dazu verwendet werden, einem an Morbus Hodgkin (Krebserkrankung des Lymphsystems) erkrankten Schülers Therapien zu ermöglichen, die von den Krankenkassen nicht übernommen werden.

    Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link www.wirhelfensteffen.de

  • Schulgemeinschaft der Grundschule Pfohren-Aasen übergibt Spende

    in Höhe von 1000 Euro an "Elimu4Afrika"

  • Nachdem Roland Ketterer, Vorstand des Vereins "Elimu4Afrika", im vergangenen Schuljahr in der Grundschule Pfohren zu Besuch war und von seinem Projekt in Tansania berichtete, entstand die Idee, den Erlös des nächsten Kuchenverkaufs an seinen Verein zu spenden. Im Advent 2016 verkauften dann die Pfohrener und Aasener Schülerinnen und Schüler einmal wöchentlich leckeren Kuchen und Muffins.

     

    Am Donnerstag, den 09.02.2017, war es dann soweit:  In der Aula der Grundschule Pfohren hatten sich nicht nur alle Kinder und Lehrer versammelt, sondern auch einige Eltern waren zur Spendenübergabe gekommen. Mit großer Freude überreichte Rektorin Susanne Schulz im Namen der Schulgemeinschaft beider Schulen Herrn Ketterer einen Scheck in Höhe von 405 Euro.

    Eine weitere Spende kam vom Elternbeirat der Grundschule Pfohren; an St. Martin verkauften die Eltern der ERst- und Zweitklässler nach dem Umzug heiße Getränke, Würstchen und Waffeln, und die Viertklässler boten selbst genähte Dinkelkissen an. Stellvertretend für die Elternschaft übergab Elternbeirätin Anke Holder stolz einen Scheck in Höhe von 470 Euro.

    Vom Spendenfieber anstecken ließen sich im Herbst vergangenen Jahres auch einige Viertklässlerinnen, die an einem Nachmittag am Storchenbrunnen einen kleinen Flohmarkt machten sowie Gebäck und Smoothies verkauften. Von ihnen erhielt "Elimu4Afrika" ein Säckchen mit 126 Euro.

    Mit dem herzilichen "Asante Sana" bedankte sich Roland Ketterer auf Suaheli, berichtete unter anderem noch von seinem erst vor kurzem stattfindenden Besuch zweier Grundschulen in Tansania und erklärte, dass der Verein "Elimu4Afrika" von dem gespendeten Geld zum Beispiel über ein Jahr lang einen Arbeiter finanzieren kann.

    IMG_1649.JPG




    CMS von artmedic webdesign